Künstler

„Die Landschaft ist ein Thema meines Lebens.

… und ich liebe das Hand-Werk.“

Wolfgang Buntrock

geb. 1957 in Hamburg

Gartenbau-Studium in Hannover,

Arbeiten im praktischen Obstbau
und im Landschaftsbau,

anschließend
freischaffender Landschaftsarchitekt,

ab 1997 Künstler.

„Die Landschaft ist ein Thema meines Lebens.

… und ich liebe das Hand-Werk.“

Wolfgang Buntrock

geb. 1957 in Hamburg

Gartenbau-Studium in Hannover,

Arbeiten im praktischen Obstbau
und im Landschaftsbau,

anschließend
freischaffender Landschaftsarchitekt,

ab 1997 Künstler.

wolfgang-buntrock-landart-haende-web

„Die Landschaft ist ein Thema meines Lebens.

… und ich liebe das Hand-Werk.“

Wolfgang Buntrock

geb. 1957 in Hamburg

Gartenbau-Studium in Hannover,

Arbeiten im praktischen Obstbau
und im Landschaftsbau,

anschließend
freischaffender Landschaftsarchitekt,

ab 1997 Künstler.

wolfgang-buntrock-landart-web

Ausstellungen und Projekte

Auswahl

2020

Skulpturenprojekt im Hermann Löns Park, Hannover „Dom“ und „Parkwesen“

2019

Stadt Burgwedel, Erlebnispfad „Erlebnis Würmsee“
Skulpturenpark Gut Hohen Luckow, Projekt „Keimlinge“

2018

Projekt „Eichenknüppeldom“ in Metel

2017

„Eichenkeimlinge“, STAFF Landschaftspark Lemgo

2015

Projekt „Schwammstadt“ Changde, China
Arte Sella

2013

Horizons – Arts Nature en Sancy
Stadt Land Spuren, Poggenhagen (Katalog)
Zeller Kunstwege, Zell a. Hamersbach

2012

Kunsttage Winningen

2010

Kunstpreis der Stadt Limburg

2007

„Birdland in Apeldoorn“, Apeldoorn, Niederlande
Skulpturenlandschaft Osnabrück
Land Art Symposium „ 7 × 100 m“, Poggenhagen (Katalog)

2006

Land Art Symposium„Traktor Day“, Weitra, Österreich
Land Art Symposium „Randen NARTour“, Schaffhausen, Schweiz

2004

Corvinius-Stiftung Kloster Loccum

2002

Projekt Naturskulpturen, Treptowers der Allianz AG, Berlin (Katalog)

2001

„Manchmal nur wenige Stunden…“, Stadtmuseum Münster

2000

„LandArt“, Hamburgische Landesbank (Katalog)